2 Model neben Emschulpt-Gerät

Emsculpt® für gezielten Muskelaufbau an Bauch oder Po

Sie wünschen sich einen flachen Bauch oder einen knackigen Hintern, scheuen aber das harte Workout? Dann könnte Emsculpt® das Richtige für Sie sein. Das neue medizinische Verfahren aus den USA kann den Muskelaufbau durch Magnetwellen ausgiebig anregen. Eine einzige Behandlung löst Muskelkontraktionen aus, die 20.000 Sit-ups oder Kniebeugen entsprechen. Durch wenige Behandlungssitzungen ergibt sich im Durchschnitt ein Trainingseffekt wie nach vielen Monaten intensiven Workouts.

Vorteile von Emsculpt®

Keine Nebenwirkungen bekannt

Ideale Unterstützung für das eigene Workout

Gleichzeitiger Fettabbau möglich

Rückt flachen Bauch oder straffen Po in greifbare Nähe

Schonendes Verfahren mit Magnetwellen

Hautoberfläche bleibt unangetastet

Nur 4 halbstündige Sitzungen nötig

Keine anstrengenden Übungen oder Schwitzen

So stärkt Emsculpt® die Muskulatur

Bei Emsculpt® bekommen Sie einen oder zwei Applikatoren an Bauch oder Po geschnallt. Sie geben fokussierte elektromagnetische Wellen an das Gewebe ab (HIFEM® = High Intensity Focused Electro-Magnetic). Dank ihrer besonderen Konfiguration regen sie die Muskeln in rascher Folge zum Zusammenziehen an. Das geschieht in Form von besonders intensiven supramaximalen Kontraktionen. Binnen einer halben Stunde werden die Muskelstränge etwa 20.000-mal in Bewegung versetzt.

Die Muskeln werden dadurch gezielt erschöpft und zum Wachstum angeregt – genau wie beim „normalen“ Training. Der Körper zeigt gewöhnlich diese Reaktion: In den folgenden Wochen und Monaten entstehen viele neue Myofibrillen (die Bauelemente der Muskeln) und auch ganz neue Muskelfaserstränge. Der Bauch zeigt sich sichtbar flacher, der Po wird angehoben und wirkt straffer und kompakter. Laut Anwendungsstudien ergibt sich im Durchschnitt ein Muskelzuwachs um 16 %. Das optimale Ergebnis ist nach etwa 6 bis 8 Wochen erreicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn Sie noch weitere Fragen zum „Emsculpt®“ haben oder einen individuellen Beratungstermin vereinbaren möchten, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

EmSculpt-Behandlung Mann Bauch Vorher Nachher

Bilder: @Raphael Weiland

Fettabbau ist ein schöner Nebeneffekt

Emsculpt® kann am Bauch zusätzlich für Fettabbau sorgen. Das Behandlungsprotokoll für die Bauchmuskulatur ist extra darauf ausgerichtet. In Studien ergab sich ein durchschnittlicher Fettverlust um 19 %. Erreicht werden kann das durch den außerordentlichen Energiebedarf, den die supramaximalen Kontraktionen auslösen. Der Körper sucht den „Treibstoff“ bereitzustellen, indem er kurzfristig Fettsäuren aus dem örtlichen Bauchfett freisetzt. Viele Fettzellen sind damit überfordert und gehen unter. Die Überbleibsel baut der Körper nach und nach ab, die Fettschicht schmilzt allmählich. Das optische Resultat des Muskelaufbaus wird so zusätzlich unterstützt.

Icon Ziel

Ziel

16% Muskelaufbau / 19% Fettreduktion (laut Hersteller)

Körperformung

Icon Ergebnis

Ergebnis

i.d.R. nach 3 Monaten

Icon Haltbarkeit

Haltbarkeit

Muskel nach 1. Jahr 95% (laut Hersteller)

zerstörte Fettzellen dauerhaft (laut Hersteller)

Icon Betaeubung

Betäubung

nicht nötig

Icon Behandlungsdauer

Dauer

4 Sitzungen á 30 Minuten (Abstand 2-5 Tage)

Icon Hauttyp

Hauttyp

für alle geeignet

Icon Ausfallzeit

Ausfallzeit

i.d.R. keine, evtl. “leichter” Muskelkater

Icon Schmerzen

Schmerzen

Intensität der Behandlung an persönliches Empfinden anpassbar

Icon Gesellschaftsfaehig

Gesellschaftsfähig

sofort

Icon Nachkontrolle

Nachkontrolle

ca. 3 Monate nach letzter Sitzung

Fragen und Antworten zu Emsculpt®

Emsculpt® ist eine völlig neue Methode der Körperformung. Dabei werden Impulsgeber oberflächlich an der zu behandelnden Körperstelle aufgelegt und festgeschnallt. Dort geben sie Impulse ab und erzeugen ein elektromagnetisches Feld. Dies führt dazu, dass die Muskeln in kürzester Zeit tausendfach kontrahiert werden. Diese hohe Frequenz entspricht in 30 Minuten etwa 20.000 Situps bei einer Bauchbehandlung oder genau so vielen Kniebeugen bei einer Pobehandlung. Somit wird in kürzester Zeit eine wesentlich stärkere Muskelanspannung erreicht, als es durch konventionelles Training möglich wäre. Ähnliche Ergebnisse werden beim Bodybuilding durch extrem schwere Gewichte erreicht. Durch die Behandlung mit Emsculpt® werden Muskeln aufgebaut und die Fettverbrennung verbessert. Ein großer Effekt in kürzester Zeit.

Andere nicht invasive Körperformungstherapien gehen nur das Fett und die Haut des Patienten an. Bei einem niedrigen Fettanteil sind sie deshalb nicht effektiv und einige Körperstellen, wie Bauch und Po, sind damit schlecht zu erreichen. Die Emsculpt-Impulsgeber können individuell an den zu behandelnden Stellen angebracht werden und bauen dort Muskeln auf, was automatisch zu einer besseren Fettverbrennung führt. Somit ist Emsulpt die einzige nicht invasive Methode, die in kürzester Zeit den Po anhebt. Die Behandlung ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet.

Für die Behandlung mit Emsculpt® legen Sie sich einfach eine halbe Stunde lang auf den Rücken oder auf den Bauch. Unser erfahrenes Behandlungspersonal bringt ein oder zwei Applikatoren des Emsculpt®-Geräts an Ihrem Bauch oder Po an. Das Gerät wird eingeschaltet und rüttelt Ihre Muskulatur merklich durch. Sie müssen dabei nichts weiter tun. Die Intensität der Behandlung lässt sich an Ihr persönliches Empfinden anpassen. Das vermeidet unangenehme Empfindungen. Eine Betäubung ist unnötig.

Wir führen normalerweise eine Reihe von 4 Behandlungen durch. Dazwischen liegen einige Tage Abstand. Nach unserer Einschätzung lässt sich der Muskelaufbau so am besten fördern.

Die Behandlung wird 4 x 30 Minuten mit einem Abstand von 2-3 Tagen durchgeführt. Sie erhalten von uns einen individuellen Zeitplan.

Emsculpt® eignet sich für körperbewusste Frauen und Männer, die sich gern bewegen. Das Verfahren ist als Booster für den Figuraufbau gedacht. Empfehlenswert ist, die Zielregion zusätzlich durch Übungen zu trainieren. Das unterstützt den Muskelaufbau. Langfristig genügt in der Regel ein wöchentliches Erhaltungstraining.

Mütter bauen nach einer Schwangerschaft mit Emsculpt® gern den erschlafften Bauch wieder auf. Selbst eine Rektusdiastase (auseinanderstehende Bauchmuskeln) kann das Verfahren bessern.

Emsculpt® wirkt sich erfahrungsgemäß auch bei Personen aus, die überhaupt nicht trainieren. Durch ein gezieltes Workout für Bauch oder Po können Sie die tolle neue Figur jedoch auf Dauer erhalten. Wer bereits wenig Bauchspeck aufweist, kann mit der Methode auch den Sprung zum „Sixpack“ schaffen.

Die Emsculpt-Behandlung fühlt sich wie ein intensives Training an. Sobald die Impulsgeber angebracht sind, wird die Muskulatur dauerhaft in Bewegung gehalten. Die Intensität wird individuell eingestellt, damit die Impulse nicht als schmerzhaft empfunden werden. Der Patient liegt während der Behandlung und kann sich entspannen.

Die Behandlung ist nicht invasiv und somit muss vor und nach der Behandlung keine zusätzliche Zeit eingeplant werden. Der Patient kann sofort danach nach Hause gehen und hat keinerlei Einschränkungen.

Patienten berichten sofort nach der Behandlung, dass sie ein besseres Körpergefühl haben. Ergebnisse werden nach 2-4 Wochen nach Abschluss der Behandlung sichtbar, nach 8 Wochen ist das Endergebnis erreicht. Durchschnittlich sind mit Emsculpt 16% Muskelzuwachs im behandelten Bereich und ein durchschnittlicher Fettabbau von 19% zu erreichen. Am besten wirkt die Behandlung in Kombination mit einem regelmäßigen Workout und bewusster Ernährung. Dadurch werden die Ergebnisse gehalten über längere Zeit gehalten.

Ein Muskelkater ist nach einer Behandlung mit Emsculpt® nicht ungewöhnlich. Er weist auf den bevorstehenden Muskelaufbau hin. Nach kurzer Zeit klingt er gewöhnlich ab. Ebenfalls kann es in der Behandlungszone zu leichten Hautrötungen kommen. Auch sie verfliegen gewöhnlich schnell wieder. Nach einer Anwendung von Emsculpt® können Sie unser Behandlungszentrum direkt verlassen und weiter Ihrem Alltag nachgehen.

Ausgeschlossen ist eine Behandlung mit Emsculpt® lediglich bei Personen mit Herzschrittmachern oder Metallimplantaten in der Behandlungszone. Frauen mit einer Kupferspirale müssen diese zuvor entfernen lassen.

Supramaximale Kontraktionen sind sehr starke Muskelanspannungen, wie sie beim Bewegen schwerer Gewichte vorkommen. Sie gehen über das normale Leistungsvermögen des Muskels hinaus. Kraftsportler führen supramaximale Kontraktionen gezielt herbei. Sie schaffen im Training höchstens eine Hand voll davon. Emsculpt® erzeugt während einer Sitzung zehntausende supramaximale Kontraktionen. Das beansprucht Bauch- oder Gesäßmuskeln äußerst intensiv.

Mit EMS (Elektro-Myo-Stimulation), der oft in Fitnessstudios angebotenen Methode, hat Emsculpt® keine Gemeinsamkeiten. Bei EMS fließt nur oberflächlicher Reizstrom, der über einen Spezialanzug an die Hautoberfläche abgeben wird. Emsculpt® hingegen taucht das gesamte Muskelgewebe in ein anregendes elektromagnetisches Feld.