fbpx
Bild mit Nasobialfalten eingezeichnet

Nasolabialfalte

Die Nasolabialfalte ist eine Falte, die normalerweise zwischen dem Nasenflügel und Mundwinkel verläuft und – weniger stark ausgeprägt – natürlicherweise bereits im jugendlichen Gesicht vorhanden ist. An dieser Falte wird der Alterungsprozesses im Mittelgesicht durch dessen Absacken am eindrücklichsten sichtbar. Dieses alterungsbedingte Absinken des Fettgewebes im Mittelgesicht trägt hauptsächlich zur Vertiefung dieser Falte bei. Weitere Faktoren sind zum Beispiel die Erschlaffung der Haut, eine ausgeprägte Mimik und eine stärkere Gewichtsabnahme bzw. Gewichtsschwankungen, sowie externe Faktoren (Nikotin, UV-Strahlung). Je nach Ausprägung kann die Falte sehr tief oder auch fein und oberflächlich verlaufen. Ein fließender Übergang über hängende Mundwinkel bis in die Marionettenfalte hinein ist ebenfalls möglich. Provozierbar ist die Nasolabialfalte durch starkes Lachen.

In Abhängigkeit von der Ausprägung kommen hier verschiedene Füllstoffe in Frage. Zum einen weichere und festere (stärker vernetzte) Hyaluronsäuren und zum anderen zum Beispiel calciumhaltige Filler (Calciumhydroylapatit). Da es sich jedoch um einen eher schmerzempfindlichen Bereich handelt empfehlen wir die Kombination mit einem lokalen Anästhetikum (Lidocain). Die Nasolabialfalte kann direkt angegangen und aufgefüllt werden oder indirekt durch ein Wangenlift. Mit einer Kombination aus beiden Herangehensweisen lassen sich in der Regel die besten Ergebnisse erzielen.

Die Haltbarkeit ist individuell unterschiedlich und hängt von verschiedenen Faktoren ab. In der Regel hält ein Effekt 6-12 Monate an.

Seltene dezente Nebenwirkungen sind auch hier Rötungen, Schwellungen und vereinzelt Hämatome. Diese Nebenwirkungen bilden sich in der Regel komplikationslos und rasch zurück. Nebenwirkungen wie Infektionen und allergische Reaktionen sind äußerst selten und sind durch eine rasche ärztliche Vorstellung gut behandelbar.

Wenn Sie noch weitere Fragen zur Behandlung der „Nasolabialfalte“ haben oder einen individuellen Beratungstermin vereinbaren möchten, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Behandlungsdauer

ca. 20-30 Minuten

Nachkontrolle

2 Wochen nach der Erstbehandlung empfohlen, bei Bedarf werden Feinkorrekturen vorgenommen.

Gesellschaftsfähig

Nach ca. einem Tag

Schmerzempfindlichkeit

Der Bereich der Nasolabialfalte ist ein etwas sensibler Bereich, sodass eine Kombination mit einem Lokalanästhetikum empfohlen wird. Ein eventuell zusätzliches Wangenlift bedarf in der Regel keiner Betäubung.

Kosten

Resultat

Ein Ergebnis ist sofort sichtbar. Ein optimales Ergebnis wird in der Regel nach 2-3 Wochen (Hyaluronsäure) bzw. 2-3 Monaten (Calciumhydroxylapatit) erreicht.

Menü